rabenforum - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: HAGRID ist tot - am Silvester von Auto überfahren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2014
    Geschlecht
    Weiblich
    Beiträge
    469

    HAGRID ist tot - am Silvester von Auto überfahren

    https://www.youtube.com/watch?v=wf3AWEm6G7A

    Am 29.Dez.2017, gleich nach dieser Videoaufnahme, haben ein Bekannter und ich versucht den Hagrid in's Gebüsch zu dirigieren. Keine Chance, er konnte noch sehr gut fliegen. Am Sonntag und Montag war ich wieder dort (+Kescher), habe ihn aber nicht gefunden. Am Montag bin ich dann noch mal hin und habe dann eine Krähe auf Busspur gefunden. Noch nicht sicher, ob er es ist. Als ich es dann sicher wusste....hab ich dann noch x-mal verglichen, ob ich mich nicht vielleicht doch (hoffentlich!) geirrt hatte.
    Auf der Wiese gleich neben der Strasse wurden in der Nacht viele Leuchtraketen abgeschossen (Wiese hatte mehrere Brandspuren). Hagrid dürfte sich noch dort aufgehalten haben (nicht mit den anderen Krähen in "Deckung" geflogen. Vielleich schon zu schwach zum mitfliegen...? oder schon durch Trübung vom linken Auge etwas sehbehindert und unsicher?) und vielleicht ist er dann vor Schreck über die Strasse gelaufen und hat bei einem dort auf der Busspur parkenden Auto (es standen auch noch Autos dort, hinter mir/meiner Camera, wie ich die Filmaufnahme gemacht habe) Schutz gesucht oder konnte einfach nimmer weiter. Es sieht aus, wie wenn er noch wegflüchten wollte (Flügel weggestreckt) vor dem startenden Auto und genau in dem Augenblick ist das Unglück geschehen. Was Hagrid noch Minuten vorher erlebt hat, war sicher furchtbar!!! Das einzige tröstliche: dass er nicht nur halb angefahren und dann schwerst verletzt noch lange Zeit leiden musste.

    Hagrid war eine aussergewöhnliche Krähe!!!! ein Einzelgänger, der 2015 neu zum Schwarm gekommen ist und sich in der Gruppe nur schwer zu Recht gefunden hat. Es hatte den Anschein: er kennt kein "normales" Krähenverhalten. Seine Entwicklung sich doch (mit Vorsicht) in die Gruppe zu integrieren, war sehr schön mit zu erleben.

    hier die Videos vom Hagrid (unter den meisten Videos steht ein Informations-Text):

    April 2015: Hagrid neu zum Schwarm dazu gekommen
    https://www.youtube.com/watch?v=N45-hMhjNeI

    April 2016: Hagrid macht zum erstem Mal beim Wurf-Spiel mit (aber immer mit Sicherheitsabstand zu den anderen!!)
    https://www.youtube.com/watch?v=XKkZOCf6HKE

    Juni 2016: Hagrid ist schon mutiger geworden
    https://www.youtube.com/watch?v=2LdJ-4rIvNs

    April 2017: Hagrid hatte Fußverletzung
    https://www.youtube.com/watch?v=d8JFU4UWv4E

    September 2017: Hagrid am Abend alleine auf Wiese
    https://www.youtube.com/watch?v=dQVrll0uohA

    Oktober 2017: Hagrid ist kein Angsthase mehr
    https://www.youtube.com/watch?v=OZN_jX4KoHs

    Dezember 2017: Hagrid fliegt nie bei AlarmRuf mit
    https://www.youtube.com/watch?v=2sGcDaawKsM


    ich bin mir sicher, wenn die scheiß Knallerei nicht gewesen wäre, würde er noch leben!!

    traurigen Gruß, Lutinos
    Man kann nicht nicht kommunizieren (PAUL WATZLAWIK). Gilt auch für die Beziehung zu einem Tier (von mir).

  2. #2
    Moderator Avatar von Gaby
    Registriert seit
    23.10.2007
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    BM Kreis
    Beiträge
    7.163
    Blog-Einträge
    1
    oh man...das tut mir sehr leid...ja,die Mistknallerei hat noch Tage danach Einfluß auf die Tiere...aber sowas ist....seufz

    LG gaby
    "If men had wings and bore black feathers, few of them would be clever enough to be crows" Rev. Henry Beecher 1810

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Krächzilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    München
    Beiträge
    2.383
    Die doofe Knallerei gehört echt verboten! Möge Hagrid als Superkrah wiedergeboren werden! Aber zuvor soll er sich im Regenbogenland ausruhen dürfen. Danke für die Hagrid-Doku.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2017
    Geschlecht
    Weiblich
    Beiträge
    25
    Blog-Einträge
    1
    Sehr, sehr traurig. Die idiotische Knallerei ist von manchen, intelligenteren Stadtverwaltungen schon verboten worden, zum Glück. Ich fand auch bei Straßenbauarbeiten auffällig oft tote Vögel, als hätten sie beim Lärm die Orientierung verloren.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •