rabenforum - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: wahnwitzige Methoden !!!!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.06.2014
    Geschlecht
    Weiblich
    Beiträge
    468

    wahnwitzige Methoden !!!!!

    kann man da irgendwas dagegen tun.....dass sind ja tierquälerische und verbotene Methoden!!!

    https://de.wikihow.com/Kr%C3%A4hen-loswerden
    Man kann nicht nicht kommunizieren (PAUL WATZLAWIK). Gilt auch für die Beziehung zu einem Tier (von mir).

  2. #2
    man kann dort seine Meinung loswerden, bitte daher die einzelnen unsinnigen und tierschutzwiedrigen Vergrämungsmaßnahmen auseinandernehmen.

  3. #3
    Moderator Avatar von Gaby
    Registriert seit
    23.10.2007
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    BM Kreis
    Beiträge
    7.150
    Blog-Einträge
    1
    Diskussion:Krähen loswerden

    Diese Seite enthält momentan noch keinen Text, du bist auch nicht berechtigt diese Seite zu erstellen. Du kannst ihren Titel auf anderen Seiten suchen oder die zugehörigen Logbücher betrachten.
    "If men had wings and bore black feathers, few of them would be clever enough to be crows" Rev. Henry Beecher 1810

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Krächzilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    München
    Beiträge
    2.381
    Habe herausgefunden wie man sie kontaktieren kann. Die werden jetzt gleich eine E-mail von mir bekommen, über die sie sich garantiert nicht freuen werden, um es einmal gelinde auszudrücken. Werde sie später hier veröffentlichen.

    Sie haben eine Kontakt-Adresse:
    "Bitte schreibe uns eine E-Mail an wiki@wikihow.com. Wir freuen uns über Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge." OH JA, die werden sie bekommen

    Verantwortlich für die Inhalte ist:

    wikiHow
    530 Lytton Ave, Second Floor
    Palo Alto, California 94301


    Kontakt bei Fragen: wiki@wikihow.com (Englisch)

    Siehe auch wikiHow:Administratoren

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Krächzilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    München
    Beiträge
    2.381
    hmmmmm....ich überlege gerade mich da einzuloggen und den Artikel einfach zu löschen......oder beides......werde erst mal an meiner E-mail weiterarbeiten.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Krächzilein
    Registriert seit
    25.02.2013
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    München
    Beiträge
    2.381
    So, das wäre der Text meiner E-mail. Ich habe sie noch nicht abgeschickt, denn ich möchte zuerst selbst versuchen den Text zu löschen. Angeblich kann man ja einen Text bei denen verändern, ob löschen weiß ich noch nicht.Wenn ich zuerst die Mail versende, lassen sie mich vielleicht nicht mehr auf ihre Seite. Verbesserungsvorschläge, Ergänzungen oder Korrekturen werden übrigens gerne von mir angenommen.


    Damen und Herren ! ("sehr geehrte" hab ich mal weggelassen)
    Wenn Sie diesen tierquälerischen, unglaublich sadistischen Artikel "Krähen loswerden" nicht SOFORT vollständig aus dem Netz nehmen; bekommen Sie eine Anzeige, die sich gewaschen hat! Warum schreiben Sie nicht gleich ehrlicher "Wie man Krähen quält und tötet" ????Gibt es bei Ihnen denn keinen Moderator, der die Eingaben prüft?Fast alle Ratschläge, die hier gegeben werden, verstoßen gegen das deutsche Tierschutzgesetz und noch andere Gesetze.Schon die ersten Zeilen zeugen von Kälte und Gefühllosigkeit:
    Krähen sind sehr intelligente und einfallsreiche Vögel, doch manche Menschen empfinden sie als ein Ärgernis.

    Nur weil "manche Menschen" sie als "Ärgernis" empfinden müssen sie also vertrieben, gequält und getötet werden. Wie wärs, wenn diese "manche Menschen" sich mal fragen würden, warum sie diese harmlosen und nützlichenVögel als Ärgernis empfinden. Wie wärs, wenn sie wieder lernen würden, mit der Natur, statt gegen die Natur zu leben? Es gibt gute Therapeuten, die dabei helfen! Den Straßenverkehr empfinden sie wahrscheinlich nicht als Ärgernis. Bestimmt sind manche Menschen auch für Krähen ein Ärgernis. Muss man alles, was einem persönlich stört, gleich beseitigen?


    Sie sind geschickte Vögel, die sich schnell neue Fähigkeiten aneignen, etwa eine Tüte zu öffnen, um an Futter zu kommen, oder Werkzeuge aus Zweigen und Blättern zu bauen. Krähen sind soziale Vögel, die in Familienverbänden umherziehen und Nahrung suchen. Wenn du also eine Krähe siehst, sind wahrscheinlich weitere in der Nähe. Da Krähen so intelligent sind, kann es eine Herausforderung sein, sie loszuwerden.

    Stimmt nicht ganz. Der Autor weiß anscheinend noch nicht einmal, dass es mehrere Arten von Krähen gibt. Rabenkrähen, Nebelkrähen und Saatkrähen. Rabenkrähen und Nebelkrähen haben feste Brutreviere, die sie erst im Herbst und Winter manchmal verlassen. Und Saatkrähen, die es in Deutschland kaum noch gibt, und die man an den kahlen Schnäbeln erkennt, brüten in großen Verbänden und kommen meist im Winter aus dem Osten zu uns. Spätestens im März ziehen sie in ihre Heimat zurück. Übrigens sind Saatkrähen ganzjährig geschützt.
    Du musst verschiedene Methoden wiederholt anwenden und deine Umgebung unattraktiv für Krähen machen.



    Gegen Nr. 1 habe ich keine Einwände Seinen Abfall zu sichern kann nicht schaden.

    Nr. 2 Auch den Kompost kann man meinetwegen mit Erde abdecken. Aber warum sollen die Krähen nicht im Kompost wühlen? Sie fressen Schadinsekten und fangen Mäuse. Und dadurch halten sie auch Ratten fern. Aber vielleicht sind ja gewissen Menschen, die sich durch Krähen gestört fühlen, giftige Pflanzenschutzmittel lieber. Übrigens werden auch andere Vögel im Kompost nach Insekten suchen. Alle Vögel brauchen Insekten um ihre Brut aufzuziehen. Davon, dass es immer weniger Vögel gibt, hat der Autor dieses Schandartikels anscheinend auch noch nichts gehört, bzw. es ist ihm egal. Hauptsache er fühlt sich nicht gestört.

    Nr.3:
    Krähen können zwar für deinen Garten nützlich sein, da sie Insekten und Raupen fressen, aber manchmal fressen sie auch deine Pflanzen. Spann ein flexibles Netz, das du im Gartencenter oder Baumarkt gekauft hast, über deinen Pflanzen auf. Ein 10 cm Netz hält die Krähen fern, ermöglicht aber kleineren Vögeln Zugang zu den Insekten in deinem Garten. Lege das Netz auf die Pflanzen oder spanne es über ihnen an einem Rahmen um deinem Garten auf. Achte darauf, dass das Netz sicher ist, um die Krähen fernzuhalten. Du kannst auch über Obstbäumen und -büschen ein Netz spannen.[4]
    Das ist schon wieder falsch. Ja, ab und zu fressen sie VIELLEICHT auch mal eine Pflanze, aber das ist eher die große Ausnahme. Gerade in der Brutzeit, wenn sie ihre Jungen aufziehen müssen, sind sie hauptsächlich hinter Insekten und Mäusen her und haben wenig Zeit, um sich mit Pflanzen zu verspielen. Die fressen erwachsene Krähen nur als Medizin, oder aus Verzweiflung, weil sie nichts Besseres finden. Muss man deswegen gleich Netze spannen, in denen sich die Vögel verheddern und verletzen? Übrigens nicht nur Krähen. Auch kleinere Vögel können sich darin verheddern und verletzen, wenn sie plötzlich erschreckt auffliegen! Wie wärs stattdessen mit füttern? Dann müssen sie sich nicht an Pflanzen vergreifen, bzw. verschnäbeln. Wenn die Jungen flügge sind, haben sie wieder alle Schnäbel und Krallen voll zu tun, um ihre Kinder zu schützen und zu begleiten, aber dann sind auch die meisten Pflanzen groß genug. Einem Garten ohne Vögel wünsche ich viel Spaß mit den Schnecken. Die fressen bestimmt viel mehr Pflanzen als es einer Krähe je einfallen würde.

    An Früchten, wie Kirschen, sind sie vielleicht eher interessiert. Aber warum soll man ihnen die paar Kirschen nicht gönnen? Sie fressen bestimmt nicht den Baum kahl, denn ihre Hauptnahrung bleiben Insekten und im Winter Nüsse.

    Nr. 4
    - Futterstellen, die für Krähen nicht geeignet sind - dazu sage ich jetzt mal nichts----die schlaue Krähe wird damit fertig.

    Nr.5 -
    Krähensichere Nistkästen - meinetwegen. Krähen fressen zwar gelegentlich die Eier anderer Vögel, aber längst nicht so häufig wie Eichhörnchen und Katzen. Man hat den Mageninhalt von Krähen untersucht, und herausgefunden, dass die Gelege anderer Vögel nur 2-3% ihrer Nahrung ausmachen. Ob man in einem Garten mit Netzen überhaupt Nistkästen aufhängen sollte, ist fraglich. Beides passt nicht gut zusammen.

    Dann kommt Teil 2
    "Nistbereiche entfernen" Tote Äste abschneiden Da kann ich nur lachen. Das wird keine Krähe abhalten. Die setzt sich einfach weiter oben auf eine lebendigen Ast. Krähen nisten auf hohen Bäumen, und nicht auf toten Ästen.

    Installiere Vogelabwehrspitzen an Dachlinien oder Zäunen. Möchten Sie wirklich, dass sich vor allem flügge Jungvögel an diesen Spitzen aufspießen? Übrigens nicht nur Krähen?

    So, und jetzt wirds wirklich kriminell und an Grausamkeit kaum mehr zu überbieten:

    "Wende durchsichtiges Vogelgel auf Ästen und anderen Stellen an, an denen sie sitzen. Du kannst Vogelgel im Baumarkt oder online kaufen. Vogelgel ist eine ungiftige, klebrige Substanz, die das natürliche Aussehen von Fenstern und Bäumen nicht so stört wie Vogelabwehrspitzen. Das klebrige Gel macht die Oberfläche für die Krähen unangenehm und verhindert, dass sie deinen Garten als Nistplatz nutzen."[7]Das ist schlicht und einfach ein Verbrechen und strafbar. "macht die Oberfläche für die Krähen unangenehm" ist eine gewissenlose Beschönigung.Haben Sie schon einmal einen Vogel gesehen, der auf so einer Paste sein Gefieder verklebt hat? Der ist dann nicht mehr flugfähig und muss elendiglich verhungern. Die Brut verhungert gleich mit. Jeder andere Vogel kann genau wie eine Krähe darauf landen und kommt dann genauso um. Man kann den Anwendern dieses Teufelszeugs nur wünschen, dass die Hauskatze den Rotz auf seinen Teppich trägt. Meines Wissens ist die Paste verboten, und wenn noch nicht verboten, dann läuft zumindest das Verbotsverfahren. Aber ob verboten oder nicht, es ist und bleibt brutale Tierquälerei und jeder Mensch mit Gewissen sollte es niemals anwenden. Man muss sich schon fragen, welche Art Menschen auf so brutale Ideen kommen, nur weil sie Krähen als "unangenehm" empfinden!

    Reduziere die Außenbeleuchtung. Meinetwegen. Das wird aber bestimmt keine Krähe "verhindern", aber dafür Einbrecher anlocken. In der Brutzeit übernachten die Krähen mit oder ohne Licht auf ihrem Brutbaum, und wenn die Jungen fliegen können, auf ihrem Schlafbaum. Und der wird eher selten in einem Garten sein. Sie bevorzugen hohe Bäume, und die gibt es kaum noch in den Gärten. Wenn doch, dann ist es den Krähen egal, ob Licht brennt oder nicht. Als es noch kein elektrisches Licht gab, haben sie auch überlebt. Sie gehen mehr oder weniger mit der Sonne schlafen.


    Störe die Krähen direkt vor der Abenddämmerung.Wenn du die Krähen am Abend vertreibst, verhinderst du, dass sie die ganze Nacht in deinem Garten bleiben. Eine Krähe sucht nach einem sicheren Platz, um dort den Abend zu verbringen. Wenn du sie kurz vor Einbruch der Dunkelheit vertreibst, wird sie sich wahrscheinlich einen anderen Platz suchen.

    I
    st das jetzt das neue Hobby der Krähenfeinde? Zum Glück wird es nicht viel nützen, allenfalls scheucht man die Vögel auf, die dann noch mehr krächzen. Eine bereits brütende Krähe wird sich ohnehin nicht davon abhalten lassen, aber die Vögel werden vielleicht nervöse Störungen entwickeln.


    So, und jetzt kommt das Kapitel "Krähen verscheuchen"



    1
    Benutze unechte Tiere, um Krähen zu verscheuchen.Spann falsche Krähen von Halloween kopfüber mit ausgebreiteten Flügeln auf. Krähen werden die falschen toten Krähen meiden. Du kannst es auch mit falschen Virginia-Uhus oder Schlangen versuchen, die die Krähen aber nur kurz fernhalten werden. Krähen können die Abläufe von mechanischen Tieren lernen und erkennen schließlich, dass sie nicht echt sind.

    Man kann nur hoffen, dass sie falsch sind, und keine echten toten Krähen aufgehängt werden. Krähen zu töten ist nämlich strafbar, und soviel ich weiß, das Aufhängen von toten Krähen auch.



    2
    Leuchte mit einem Laserstrahl auf die Krähen. Das Licht eines Lasers kann Krähen für eine Weile von ihren Rastplätzen vertreiben, aber sie könnten kurz danach wiederkommen.[12]Man glaubt, dass die Krähen den Bereich schließlich meiden werden, wenn sie immer wieder gestört werden.
    Damit macht man sich ebenfalls strafbar, und das kann sehr teuer werden ,denn dadurch wird auch der Flugverkehr gestört. Außerdem schadet es den Augen der Vögel, die dadurch erblinden können, und somit verstoßt man ebenfalls gegen das Tierschutzgesetz. Strafbar ist es auf jeden Fall.


    3
    Vertreibe Krähen mit reflektierenden Objekten auf deinem Grundstück.Krähen können sich vor sich bewegenden, glänzenden Objekten fürchten. Es gibt spezielles Klebeband, das als visuelles Abwehrmittel für Krähen gedacht ist. Häng glänzende Bänder an Stangen in deinem Garten auf. Du kannst auch um dein Grundstück einen Zaun errichten, indem du das Band zusammendrehst und es durch Stangen an deiner Grundstücksgrenze führst. Ändere den Standort der Bänder immer wieder, damit die Krähen sie weiter als Bedrohung ansehen. Andere Möglichkeiten, um die Krähen durch reflektierende Gegenstände zu vertreiben, sind:
    • Reflektierendes Band
    • Alte CDs, die vertikal an einem Band aufgehängt werden
    • Eine Kuchenform aus Aluminium. Etwas Glänzendes in deinem Garten anzubringen hilft, die Krähen zu vertreiben.

    Allerdings werden dadurch garantiert nicht nur Krähen vertrieben.
    4
    Verscheuche die Krähen mit lauten Geräuschen. Krähen mögen keine lauten Geräusche wie Explosionen, lautes Hämmern und Alarme. So effektiv diese Methoden auch sein mögen, im städtischen Bereich sind sie nicht sehr praktikabel. Mach das Geräusch immer, wenn du die Krähen siehst, damit sie weg bleiben. Du kannst sie auch fernhalten, indem du Aufnahmen von Raubtieren, deren Beute Krähen sind, und von Notrufen von Krähen abspielst. Du kannst Tonaufnahmen, um Krähen zu vertreiben, online bei entsprechenden Kammerjägern finden. Versuche folgende Geräuschquellen, um die Krähen fernzuhalten:
    • Knallkörper
    • Aufnahmen von Notrufen von Krähen
    • Aufnahmen von Feinden der Krähen, wie Eulen und Falken
    • Drucklufthörner

    Knallkörper sind außerhalb der Sylvesterzeit verboten! Alles andere wird nicht nur die Krähen ärgern sondern hoffentlich auch die Nachbarn, und Anzeigen wegen Ruhestörung zur Folge haben. Und Schnecken, Ratten und Schadinsekten wird es hoffentlich freuen, denn wer sich so etwas ausdenkt, hat nichts anderes verdient. Wussten Sie eigetlich, dass es überwiegend die Krähen sind, die Aas und tote Tiere aus den Feldern und Gärten beseitigen und so das Grundwasser sauber halten? Hat man durch Untersuchungen festgestellt.


    Sollte ich jemals Nachbarn oder andere Leute beobachten, die diese Ratschläge befolgen, werde ich nicht zögern sie wegen der zum Teil gravierenden Verstöße gegen das Tierschutzgesetz, Naturschutzgesetz und andere Gesetze anzuzeigen.
    Wenn Sie keinen Ärger mit mir und den Tierschutzverbänden wollen, die ich auf diese verbrecherische Seite aufmerksam machen werde, dann löschen Sie sie bitte sofort, und teilen Sie mir mit, wer der Verfasser dieser mörderischen Ratschläge ist!
    Mit unfreundlichen Grüßen!
    KRÄCHZI, (eine Krähenfreundin. Meinen vollen Namen werden Sie erfahren, wenn die Anzeige rausgent.)






    - - - Aktualisiert - - -

    Ich weiß übrigens nicht, warum die Schrift mal größer und mal kleiner wird, bei meiner E-mail , die ich schon vorbereitet habe , ist das nicht der Fall. Aber hier lasse ich es jetzt mal so.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von birdy
    Registriert seit
    11.03.2011
    Geschlecht
    Weiblich
    Beiträge
    2.272
    hallo krächzilein

    da hast du dich aber einmal mehr mächtig ins zeug gelegt. dafür einfach mal wieder ein riesiges

    leider befürchte ich, dass das den amis so ziemlich heftig am allerwertesten vorbei gehen wird. zumal sie da sowieso nur english können wollen, obwohl es ja mehrere sprachausgaben gibt. hab nur auf französisch nachgeschaut, da ist der artikel identisch.

    wenn ich mir dann die anzahl der besucher ansehe, relativiert das auch noch: weniger als 10'000 auf der deutschen seite. wie lange dieser artikel online ist, ist leider nicht ersichtlich.

    dann kommt dazu, dass alle länder wieder unterschiedliche gesetze haben, was solche plattformen halt unglaubwürdig macht, wenn sie nicht spezifisch erwähnen, wie das in den einzelnen staaten geregelt ist.

    war ja anfangs bei wikipedia auch so. vor ein paar jahren wurde dann immer gesagt: ist mit vorsicht zu geniessen. das hat sich inzwischen geändert.

    für mich - so leid mir das tut - viel vergebliche mühe. wer aber trotzdem noch einen protest mailen möchte: wiki@wikihow.com (Englisch)

    lg, birdy

  8. #8
    Moderator Avatar von Gaby
    Registriert seit
    23.10.2007
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    BM Kreis
    Beiträge
    7.150
    Blog-Einträge
    1
    wohoo...gut gekraht Krächzi
    "If men had wings and bore black feathers, few of them would be clever enough to be crows" Rev. Henry Beecher 1810

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •