rabenforum - Community Du betrachtest unsere Community derzeit als Gast und hast damit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen und Bereiche.
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Extrem territoriale/aggressive Elsternfamilie?

  1. #1
    taw_unreg
    Gast

    Cool Extrem territoriale/aggressive Elsternfamilie?

    Hallo Leute!

    Ich habe gerade etwas (für mich) interessantes beobachtet und dachte, es könnte euch auch interessieren.
    Wir haben in unserem Garten einen sehr großen und alten Kirschbaum (berichten zufolge ist der älter als unsere Straße, also >70 Jahre), und entsprechen werden wir jährlich von vielen Vögeln verschiedenster Art besucht.
    Dieses Jahr ist es aber anders. Bis auf Elstern nicht ein einziger Vogel, sogar die Tauben halten von unserem Garten großen Abstand. Sie trauen sich nicht mal in die Nähe! Und die Mauernsegler, die normalerweise in unserem Dach nisten, sind dieses Jahr still. Genau während wir uns vorhin darüber unterhielten, wird der Grund ersichtlich:

    Gerade als sich ein Taubenpärchen auf das Nachbarhaus setzt (wo Abends normalerweise viele Tauben sitzen), fliegen drei der vier Elstern los, umschwärmen die Tauben und rufen wild, bis die Tauben sich zurückziehen. Letzte Woche noch haben die Elstern der Nachbarkatze den Schreck ihres Lebens eingejagt.

    Hahahaha, die Elstern haben jetzt den ganzen Kirschbaum für sich alleine, abgesehen von uns natürlich. Ich habe noch nie erlebt, dass "so spät" (für unsere Verhältnisse...) nach der Reifezeit überhaupt noch Kirschen übrig sind. Win-Win würde ich sagen?

    Also ich finde das spannend. Ich dachte immer, Elstern wären sehr scheue Vögel. Ist es für Elstern üblich, so territorial und aggressiv zu sein? Ihre Jungen schließen sich diesem "Mobbingverhalten" auch an. Also uns stört das nicht, die Elstern hätten sich keinen besseren Ort zum Nisten aussuchen können. Nur das arme (und alte) Taubenpärchen tut mir etwas Leid. In den Letzten 6 Jahren oder so saßen die beiden (kolossal dicken) Tauben immer Abends im Kirschbaum, fast schon als Teil der Familie. So ist das Leben, denke ich?

  2. #2
    Moderator Avatar von Gaby
    Registriert seit
    23.10.2007
    Geschlecht
    Weiblich
    Ort
    BM Kreis
    Beiträge
    7.163
    Blog-Einträge
    1
    Ja,in der Brutzeit sind sie sehr territorial und aggro,sie verteidigen, ich nehme an 2 der vier sind Kinder,diese.

    Interessant ist es alemal ,diese so zu beobachten.

    LG gaby
    "If men had wings and bore black feathers, few of them would be clever enough to be crows" Rev. Henry Beecher 1810

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Ja
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •