• Willkommen!

    Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie mit anderen Mitgliedern unserer Community diskutieren, teilen und private Nachrichten versenden.

    Jetzt registrieren!

Erdnussbruch

A

Angelika

Gast
Hallo,

ich habe im Hinterhof in einem Miethaus alle Jahre wieder die russischen Krähen. Ich füttere die Meisen mit Meisenknödeln, von denen auch die Spatzen naschen und habe auch ganzjährig 2 Vogeltränken aufgestellt. Vlt. kommen deshalb die Krähen und warten auf Futter. Kann ich diese bei eisigen Temperaturen mit Erdnussbruch füttern? Voriges Jahr habe ich in der Früh etwas gegeben und sie flogen nach dem Fressen gleich wieder weg um am Abend wieder zu kommen und nach dem Fressen waren sie auch gleich wieder weg und flogen wahrscheinlich zu ihrer Schlafstelle.

Diese Krähen sind über Nacht plötzlich da und verschwinden im Frühjahr wieder. Wäre es besser, sie gar nicht zu füttern?

Danke für eure Antwort und liebe Grüße
Angelika
 

Alala

Neues Mitglied
Das musst Du selbst entscheiden und ist abhängig, ob sich daran jemand stören könnte.
Bei starkem Bodenfrost, also wenn die Vögel kein Futter mehr aus dem Boden* holen können,
würde ich diverse Vogelfutterarten für klein und groß anbieten, Streufutter in kleinen Tagesrationen.
Und darauf achten, dass die Großen die Kleinen nicht gänzlich vertreiben.

*) bezieht sich jetzt auf Rabenvögel und nicht auf Wildvögel allgemein, letztere fütter ich auch schon seit 3 Wochen an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben