• Willkommen!

    Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie mit anderen Mitgliedern unserer Community diskutieren, teilen und private Nachrichten versenden.

    Jetzt registrieren!

Krähen ansiedeln

A

Angie

Gast
Wir wohnen am Stadtrand, Biotop hinterm Haus, mit allerlei Getier,Rehe, Füchse, Feldhasen etc. Nun würde ich gern Krähen ansiedeln, zum Schutz meiner Hühner vor Luftangriffen. Ist das utopisch, albern oder irgendwie machbar und wenn ja, wie bekomme ich Krähen hier her? Füttern wäre kein Problem, dazu wäre ich gern bereit. LG Angie
 

Krächzilein

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
Gibt es das wirklich, Krähen-freie Zonen? Keine hohen Bäume in der Nähe zum Nisten? Oder andere Rabenvögel wie Elstern und Eichelhäher? Oder gar Jäger in der Nachbarschaft?
 
A

Angie

Gast
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Also Höhe Bäume sind mehr als genug da (Biotop) und Eichelhäher haben wir einige, Elstern hab ich noch keine gesehen. Jäger gibt es hier gar nicht, das Biotop liegt zwischen Autobahn und Wohngebiet und ist lang aber schmal, hier darf auf jeden Fall nicht gejagt werden . Und die Krähen kommen evtl eh dem Eichelhäher nicht?🤔
 

Hexe Elstereule

Bekanntes Mitglied
Moderator
wenn bislang dort keine Krähen nisten, ist das "Biotop" aus Krähensicht eher unattraktiv. Vermutlich gehört es zum Revier eines Krähenpaares, das in einiger Entfernung lebt und vehement Krähen-Habenichtse vertreibt. Im Normalfall benötigen Krähen ein recht großes Revier. Zum Schutz der Hühner schaff dir Gänse oder Perlhühner an, die sind wunderbare Wachhunde. Auch Hähne passen gut auf. Wir haben Krähen hier und trotzdem wurde mein Opa-Hahn vom Habicht geschlagen. Das ist eben Risiko, wenn man Hühner ohne Netzschutz laufen läßt.
 
Oben