schon 5 tote Jungvögel - Meise? entdeckt

Adele

Mitglied
Hallo, ist das bei Euch auch so. (wohne in Brandenburg) Ich habe Anfang Oktober beobachtet,
daß Spatz und co fleißig Nester gebaut haben
Ist es vielleicht so, daß die Nachzügler es jetzt einfach nicht schaffen?

Ich füttere ganzjährig Sonnenblumenkörner - jetzt auch Rosinen und Äpfel

Grüße

Adele
 

Alala

Aktives Mitglied
Hallo Adele, Dein Beitrag ist schwer verständlich.
Meisen und Spatzen bauen im Herbst keine Nester,
man sieht diese nur besser durch den Laubfall.
Bei 5 toten Meisen hätte ich zuerst eine Katze im Verdacht.
Fütterst Du die Sonnenblumenkerne am Boden?

Und was meinst Du mit "Nachzügler"?
Zu klein geratene Vögel aus der zweiten Brut?
Blaumeisen sind nur halb so groß wie Kohlmeisen.
Oder meinst Du vermeintliche Zugögel, die den Wegflug nicht schaffen?
Spatzen und Meisen bleiben hier.

Kann die nur empfehlen mal die web-Seite der Wildvogelhilfe durchzulesen.
 

Hexe Elstereule

Moderator
Teammitglied
Moderator
Auch Meisen erkranken an der sogenannten Finkenseuche, den Trichomonaden. Vorher kann man die Vögel, die daran erkrankt sind oft häufig stundenlang am Futter oder aufgeplustert im Geäst sitzen sehen. Täglich Futterstellen reinigen, Häuschen desinfizieren und die Tränke auch. Am besten nur in Futtersilos füttern, da wird das Futter nicht so schnell durch ansteckenden Speichel oder Kot verunreinigt.
Viele Gebäudebrüter/Höhlenbrüter bringen Nistmaterial im Herbst ein, bzw tauschen aus, damit die Schlafplätze warm sind. Unsere Spatzen fliegen ganzjährig mit Gänsefedern zu ihren Nestern unterm Dach.
 
Oben