• Willkommen!

    Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie mit anderen Mitgliedern unserer Community diskutieren, teilen und private Nachrichten versenden.

    Jetzt registrieren!

Fotos von Eulenkind

Corvuscorax

Mitglied
Also ein Waldkauz ist das aber mit größter Wahrscheinlichkeit nicht!
Mein erster Tipp wäre: Sumpfohreule. Ich muss aber erst noch mal ein paar Fotos googeln, bei der Jungvogeldiagnose bin ich manchmal etwas unsicher.
LG
 

Dany

Mitglied
Ein wirklicher Knuffel!!! Bin auch auf die Art gespannt, hab mal was gegoogelt aber leider nichts brauchbares gefunden...
Viel Erfolg weiterhin :-)
 

birdy

Bekanntes Mitglied
hallo sylvie

habe mal bei der vogelwarte angefragt und folgende antwort für dich erhalten:

"Die Bilder zeigen eine junge Zwergohreule. Diese Art ist in den Mittelmeerländern weit verbreitet, während hier nur wenige Brutpaare vorkommen.

Junge Zwergohreulen in Gefangenschaft sollten als Nahrung grosse Insekten erhalten. Grillen oder Heuschrecken wären ideal, hin und wieder ergänzt durch Mehlwürmer, zerschnittene (Labor-)Mäuse oder Eintagsküken."

ich hoffe, ich konnte das rätsel für euch lösen und wünsche euch und dem kleinen schnuckeligen eine gelungene aufzucht und viele tolle augenblicke zusammen!

ganz sonnige grüsse
birdy
 

corfu guest

Neues Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Rätsel gelöst dank birdy!
Also doch kein Kauz, sondern eine Kleinohr- oder Zwergohreule. Und die gibts auf Korfu tatsächlich häufig - beinahe jeder hier weiß wie der Ruf der "scops owl" klingt.
Danke vielmals, birdy! Finde ich toll, dass du die Frage gleich weitergeleitet hast an die Vogelwarte. Und Corvuscorax, ja du warst auf der richtigen Fährte.
Und vielen Dank an euch alle für eure Mühe, fürs Mitgespanntsein und fürs Daumendrücken!

lg, Sylvie

PS übrigens noch sonnigere Grüße von hier, wo es in den letzten Tagen um die 40 Grad hatte. Das ist dann wieder zu viel des Guten :-)
 

birdy

Bekanntes Mitglied
hey sylvie

wie geht es denn eurem pieps inzwischen? ich denke, alle hier würden sich dann auf spätere fotos freuen! :biggrin: ;-) :biggrin:
die kleine ist ja so zum knuddeln...

weisst du was, wir könnten jetzt die temperatur teilen. 40 + 25 : 2 = sommer für alle ;-)

also, weiterhin viel erfolg beim päppeln und ein grosses lob an euch für die mühe!

nächtliche grüsse
birdy
 

corfu guest

Neues Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Hallo birdy!

Jahaaa, Temperaturen teilen, so dass ein Sommer für alle heraus kommt, das ist ja fantastisch!!!

Fotos gibt es nach wie vor unter dem selben link

https://picasaweb.google.com/DDBlom/Nascha?authkey=Gv1sRgCODulfbKyNCXIg#

und zwar hat Daniel da ein paar angefügt, die bis jetzt vielleicht noch nicht jeder entdeckt hat.

So eine kleine Eule ist ein faszinierendes Tierchen! Wie sie sich putzt, wie sie den Kopf schräg hält oder gleich ganz verdreht, wie sie mittlerweile ihre Krallen beim Festhalten der "Beute" einsetzt, und wie sie jetzt schon hoppelt und hüpft, oder einfach über den Boden rennt. Sie bewegt sich viel, viel mehr. Sie ist richtig aktiv und sitzt nun meistens auf dem Dach ihres kleinen provisorischen Häuschens. Um genau zu sein, saß sie gestern abend das erste Mal außerhalb ihres Korbs, war aber sichtlich froh, als wir sie da dann entdeckt und wieder zurück gesetzt hatten. Und jetzt müssen wir vorsichtshalber einen umgedrehten großen Waschkorb als Dach über dem offenen Korb verwenden. So kann sie auch auf dem Balkon stehen, ohne Risiko, angegriffen zu werden.
Wie schnell so ein kleiner Vogel doch wächst! Dass Nascha nach nur 2 Wochen schon aus ihrem Korb flattern kann, hätten wir einfach nicht gedacht.
Daniel ist daher schon eifrig dabei, eine Voliere zu bauen. Genau im Anschluss an meinen Gemüsegarten und gut geschützt unter großen Eichenbäumen, eigentlich ein idealer Platz für eine Voliere.

lg,
sylvie
 

Gaby

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
gröhllllllll...das eine Bild mit den entsetzt aufgerissenen Augen..."was,nur Wasser" zum schreien ..danke für die Bilder

LG gaby
 

birdy

Bekanntes Mitglied
danke sylvie und daniel!

die bilder sind herrlich und ob der kleinen muss man einfach "abfahren"! :Dankeschön mein lieblingsbild bleibt aber das mit der zitrone :tongue:

weiterhin gutes gelingen mit der kleinen und einen gruss an daniel: viel glück beim volierenbau. wir freuen uns immer über fotos hier.

derzeit bedeckte (immerhin über 20°) grüsse nach korfu
birdy
 

Dany

Mitglied
Wirklich superknuffelige Bilder!!! Sowas erlebt man nicht alle Tage...das macht es so faszinierend für uns alle, oder :wink:
 

Elstermama

Bekanntes Mitglied
Einfach nur toll und der Hammer, wie sehr das Kleine wächst!
Danke für die schönen Bilder und gerne mehr; wir machen die auch selbst ... :tongue::biggrin:
LG Andrea
 

corfu guest

Neues Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Hallo Gaby, birdy, Dany und Andrea!

Herrlich, eure Reaktionen! Schön, dass euch die Fotos gefallen. Und Andrea, du schlägst noch immer Hausbesuche vor. Kann ich verstehen!

Und hier gibts ein Update. Neue Fotos, und ein kurzer Blick auf die langsam entstehende Voliere. Es geht wirklich nicht ohne!!! Das haben Daniel und ich mittlerweile begriffen. Was waren wir schön naiv.

https://picasaweb.google.com/DDBlom/Nascha?authkey=Gv1sRgCODulfbKyNCXIg#


Nascha nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie will (!) dass wir uns mit ihr beschäftigen. Sie zwitschert regelrecht ---eine Eule? Zwitschern?---wenn sie unsere Stimmen hört, oder das Auto von Daniel! Und sie fliegt uns an, naja sagen wir mal steuert uns an, das Fliegen ist so eine Mischung aus Flug und Flattern und manchen Bruchlandungen, aber in milder Form. Trotzdem, sie kommt auf uns zu und sucht Nähe, obwohl wir das nicht antrainieren wollten. Aber dann kommt sie wieder und wieder zurückgeflogen, auch wenn wir sie weit von unserem Platz weggesetzt hatten, fliegt auf den Fuß und marschiert am Bein hoch. Oder platziert sich inzwischen sogar gleich auf dem Arm, der Schulter oder dem Sitz, auf dem man sitzt. Und dann kuschelt sie sich zwischen Stuhllehne und Rücken. Sie scheint den Körperkontakt zu suchen.
Die Hunde müssen wir nun mehr und mehr aussperren und verbannen. Vor zwei Tagen ist der Jagdhund durch die Moskitotür gelaufen, weil er auf den Balkon zur Eule gelangen wollte. Letzteres konnten wir verhindern, aber der Hund ist fast verrückt vor Jagdlust. Ein ganz schönes Theater. Wir suchen noch den richtigen Modus. Wird schon werden!
Die kleine Eule jedenfalls fasziniert uns unglaublich! Es ist eigentlich ein Geschenk, so ein Wesen aus nächster Nähe beobachten zu können. Seine Entwicklung verfolgen zu dürfen, seinen Charakter zu erfahren. Wenn Eulchen irgendwas nicht will, dann will es nicht!! Sie dreht sich weg, wenn sie nicht mehr fressen will, und wenn man es trotzdem versucht, ihr aufzuzwingen, schimpft sie und pickt. Und wenn sie froh ist, tanzt sie und singt. Und pickt auch, aber anders.

Ich hör jetzt auf, weiterzuschreiben. Ich werd ja ganz lyrisch.

Liebe Grüße an euch alle, Sylvie
 

birdy

Bekanntes Mitglied
hallo sylvie und daniel

erst mal ganz lieben dank für die guten neuigkeiten. habe mir mal die fotos angeschaut und würde am liebsten ins flugzeug steigen... :volldolllol:

das mit dem hund ist ja gerade noch mal gut gegangen - ich kann den jäger ja verstehen. da ist es für euch bestimmt nicht immer einfach, eine lösung zu finden, die hunde mag man schliesslich auch. vielleicht sind sie ja auch ein bisschen eifersüchtig auf das knäuel :blink1:

das mit dem futter kenne ich gut. meine sind ja frei und können sich was aussuchen. im winter habe ich schon massenweise sonnenblumenkerne über bord (sprich balkon) geworfen. zwar gibt es auch unten in der wiese jene abnehmer, aber ich habe gelernt, mal einfach zu warten, bis alles futter weg ist. na ja, gerade die spatzen müssen halt ein bisschen kauen, bis so eine schale offen ist... :grin:

man sagt ja allgemein, dass vögel zwitschern. wenn ich meine geflügelten resp. deren laute aufschreiben müsste, käme ich manchmal schön ins schleudern. hatte eine elster, die hat regelrecht geplaudert, als hätte sie viel speichel und einen riesigen bazooka im schnabel. die jungen kohlmeisen geben mir auch bescheid, wenn ihr futter alle ist. aber in einer ganz anderen sprache, als das übliche hohe piepsen. ich habe spatzen, die rattern wie kanonen. glaube mir, wenn ich diese laute einem geübten ornithologen vorspielen würde, der würde sie wohl auch nicht immer einordnen können. :confused:

weiterhin alles gute für euch und euer eulchen! wir freuen uns hier alle auf weitere news ;-)

heisse grüsse (draussen: sagen wir mal über dreissig, drinnen 27°)
birdy
 

corfu guest

Neues Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #17
Hallo birdy!

Komme leider erst heute wieder dazu, mal ins Rabenforum zu schauen!

Die Hunde reagieren tatsächlich auch ein wenig eifersüchtig, wie du vermutest. Schließlich dreht sich alles momentan hauptsächlich um Nascha. Wenn sie im Wohnbereich ist, müssen die Hunde raus, und das kann dann für mehrere Stunden sein.
Seit dem 1. August aber ist nun endlich die Voliere fertig, und Nascha ist sozusagen jetzt ausgezogen! Sie scheint sich rundum wohl zu fühlen in ihrem neuen Zuhause. Übrigens fliegt sie jetzt schon richtig, das heißt längere Strecken und die ganz sicher und gezielt. Kein unsicheres Flattern mehr, keine falschen Einschätzungen von Entfernungen mit Bruchlandung oder ähnliches, so wie es in den ersten 2 oder 3 Flugtagen passierte.

Gut, dass du diese Erfahrungen mit den eigenartigen Vogelstimmen auch gemacht hast! Man sucht doch immer nach "kennt das noch jemand?" und ist dann froh mal ein paar Geschichtchen zu hören, die nicht im Biologiebuch oder im allgemeinen Lexikonteil für Vogelarten stehen.
Sag mal, wieviele Vögel hast du denn eigentlich? Du schreibst von Elstern und Kohlmeisen und Spatzen (wobei letztere wohl eher einfach im Garten vorkommen, und nicht etwa von dir aufgezogen wurden, oder?)

Freut mich, dass ihr in D nun auch ein bisschen schwitzen könnt. Bei uns ist es nach wie vor heiß, aber wenigstens nicht mehr 40 Grad. 32 Gr. C messen wir heute.

Und hier nun die neu angefuegten Fotos mit der fertigen Voliere:

https://picasaweb.google.com/DDBlom/Nascha?authkey=Gv1sRgCODulfbKyNCXIg#

Liebe Grüße,

Sylvie
 
Oben