• Willkommen!

    Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie mit anderen Mitgliedern unserer Community diskutieren, teilen und private Nachrichten versenden.

    Jetzt registrieren!

Mal wieder ein Bruchpilot...

Stefan

Mitglied
Mein Hund hat mal wieder beim Spazierengehen einen Bruchpiloten gefunden. Sehr dünn, flugunfähig...
Merkwürdig: Er hat sich problemlos nehmen lassen und ist zuhause gleich beim ersten Mal von selber zum Käfig geflattert und rein gehüpft. Kommt auch auch den Finger / auf die Hand. Ob das eine fehlgeschlagene Handaufzucht-Auswilderung ist...?
Jedenfalls genießt er hier fleißig Ruhe, Frieden, Beeren, Apfel- und Bananenstückchen und gehackte Nüsse. Heute hab ich ihn das erste Mal aus dem Käfig geholt und er flog schon wesentlich besser - gleich wieder Richtung Käfig :D. Gebrochen ist definitiv nichts. Entweder war er einfach nur schwach oder evtl. ein Anpralltrauma oder so. Mal schaun. Gibt erstmal weiter Futter mit Zusatzvitaminen. Bei mir in der Gegend kommt gelegentlich mal ein Schwarm vorbei. Vielleicht kann er sich dem ja später mal anschließen.

 

Lutinos

Mitglied
Wahnsinn! Was ich da im Welli-Net oft lese, dass Leute ihre Wellis wahrscheinlich in 100 Jahren nicht so zahm bekommen, dass sie mal auf den Finger kommen würden......
 

Stefan

Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Ich hab mich mal schlau gelesen. Seidenschwänze sind wohl auch beliebte Volierenvögel in DEU und haben den Ruf "ein inniges Verhältnis zu ihrem Menschen zu entwickeln".
Edit: Ich scheine aber auch ein Händchen für Kleinvögel zu haben. Fast alle meine Blau und Kohlmeisen, die in den letzten Jahren bei mir temporäre Gäste waren, sind nach ein paar Tagen auf die Hand gekommen und mir sogar in der Wohnung nachgeflogen.
Eine meiner Blaumeisen von vor 3 Jahren ist bei mir im Garten geblieben. Leicht zu erkennen: Die einzige Meise, die mich auf 5cm rankommen läßt :). Nehmen läßt die sicher aber nicht mehr - kommt allerdings noch auf die Hand, wenn ich Erdnüsse habe.
 

Stefan

Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
Der Kleine macht mir richtig Freude! Heute wurde schon komplett durch die Küche geflogen und nicht nur von oben nach unten sonder von unten nach oben - von meiner Hand auf Brusthöhe zum Käfig auf dem Regal ca. 2m hoch. Ist zwar immer noch sehr flatterhaft aber es klappt besser. Er frißt auch weiter wie ein Scheunendrescher. Dafür, daß ich absolut keine Erfahrung mit Seidenschwänzen habe, klappt das ganz hervorragend. Heute hat er mir von meiner Schulter beim Bananenschneiden zugeschaut und hat sich mit einer Pinzette füttern lassen, heißt, ich hab ihm mit der Pinzette ein Stückchen Banane hingehalten und er hats genommen und geschluckt. Muß mal sehen, ob ich das irgendwie gefilmt bekomme. Ist zu niedlich! Wenn der weiter so aufbaut ist er in ein, vielleicht zwei Wochen wieder fit für draußen.
 

Lutinos

Mitglied
Da hat er ja bei dir das große Los gezogen, dass DU ihn gefunden hast. Ja, wenn Tiere reden könnten, was der Kleine zu erzählen hätte, wie/wo er vielleicht schon mal (gute) Erfahrung mit Menschen gemacht hat. Auf der Schulter sitzen und beim Kochen zuschaun ist ja nicht grad üblich für Wildvögel.
Video wäre fein!!!
 

Gaby

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
siehste ...grad erst gesehen...super

(war die Zeit ohne Internetverbindung)

hübsches Tierchen...und???

LG gaby
 

Stefan

Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Ach - komplett vergessen... Am Ostersonntag in die Freiheit entlassen. Hat etwa eine halbe Stunde auf einem Baum nahe am Garten gesessen und ist dann abgeflogen. Ein paar Stunden später kam ein Schwarm vorbei. Ich hoffe, er hat sich dem angeschlossen. Ein Video von ihm im Baum dümpelt noch irgendwo auf meiner Festplatte rum. Muß ich mal suchen und hochladen.
 

Stefan

Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Bin endlich dazu gekommen, das Video hochzuladen...

[video=youtube_share;YyXOIP0Qj6o]http://youtu.be/YyXOIP0Qj6o[/video]
 

Krächzilein

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
Er hatte aber anscheinend keine Lust wegzufliegen. Vielleicht sitzt er noch heute auf dem Baum.:wink:
 

Gaby

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
zum Schluß hab ich glatt gedacht er fällt...:redface: danke

LG gaby
 

Stefan

Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Jup, dachte ich auch zuerst :D. War aber wohl die Umstellung. Eine gute Woche drinnen, schön warm, Futter, etc. Ostern wars hier noch recht kalt und ich wohne ein paar km vom Fundort weg. Der mußte sich wahrscheinlich erstmal ein wenig orientieren.
 
Oben