• Willkommen!

    Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie mit anderen Mitgliedern unserer Community diskutieren, teilen und private Nachrichten versenden.

    Jetzt registrieren!

Waldrappe - alle Jahre wieder...

cwf

Mitglied
Premium User

birdy

Bekanntes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #4
danke christian, hab sehr gerne unterschrieben!

ich hoffe, dass mit hilfe von avaaz wenigstens die strafen einen gehörigen ruck nach oben nehmen!!!

und wer mag: auf br.de mal einfach waldrapp eingeben, da kommt noch einiges mehr aus früheren zeiten…


lg, birdy
 

Tanny

Aktives Mitglied
...habe auch unterschrieben......wie bei so vielen Anti-Zugvogelmord-Petitionen zuvor.....

Außerdem boykottiere ich seit Jahren als Verbraucher so weit es mir möglich (also erkennbar) ist, die Länder, die den Vogelmord im großen Stil dulden oder betreiben:

Italien, Zypern, Malta, Ägypten, Spanien, Frankreich, Libanon, Bulgarien, Rumänien......

Ich kaufe keine Lebensmittel und keine Textilien oder sonstige Produkte aus diesen Ländern und würde auch keinen Urlaub da machen, solange dem massenhaften Vogelmord kein EInhalt geboten wird.

Mir ist natürlich bewusst, dass auch in Holland, Argentinien, Island und Deutschland trotz Tierschutzgesetz genügend Schlupflöcher für "legale" Freveltaten vorhanden sind. Die erstgenannten 3 Länder sind deshalb auch keine Länder, die man auf meiner Einkaufsliste als Herkunftsland finden würde oder die ich als Urlaubsziel aussuchen würde. Mit Deutschland ist es schwieriger - irgendwoher muss mein Essen ja kommen - aber hier protestiere ich wo immer ich kann anders.......

LG
Kirstin
 

cwf

Mitglied
Premium User
wollte noch sagen, dass es sich lohnt, die guten Beiträge im BR durch einen Klick auf die fünf Sterne neben dem Video im Ranking hochzustufen. Diese Beiträge erscheinen dann weiter oben und bleiben länger in der Mediathek. Außerdem sehen die Redakteure, dass diese Themen für die Zuschauer besonders interessant sind.

Durch Konsum- und Urlaubsboykott Ländern zu schaden, um sie dadurch zum Umdenken zu bewegen, ist bestimmt eine gute Idee. Es müsste nur eine Massenbewegung daraus werden, wenn die Maßnahme wirksam sein soll.

Manchmal ist die Sache auch zweischneidig. Zum Beispiel beharren Namibia, Simbabwe und Südafrika auf ihrer Trophäenjagd, obwohl diese wirtschaftlich gesehen kaum eine Rolle spielt. Der Fotottourismus, der ein Massentourismus ist, trägt wesentlich mehr zum BIP bei. Gerade in Südafrika treibt die Trophäenjagd aber die perversesten Blüten (der Hobbyjäger kann sich die Tötungsart aussuchen, die Tiere, Löwen, Geparde, Elefanten, Nashörner, werden aus Katalogen ausgewählt, auch Tiger kann man abknallen, die dafür extra eingeflogen werden). Soll man Südafrika boykottieren? Am besten ja. Allerdings nimmt man damit in Kauf, dass der Fototourismus an Bedeutung verliert, das Land wird versuchen, die Trophäenjagd lukrativer zu machen und auszubauen. Denn Hobbyjäger wird es immer geben.

LG Christian
 

Tanny

Aktives Mitglied
:) das mit den Sternen habe ich doch gleich mal gemacht :)

Afrika ist denke ich da noch ein wenig ein anderes paar Schuhe, als die Mittelmeeranrainer. In Afrika sind die, die vom Tourismus leben eher die, die nicht die Jäger sind, sondern versuchen, ihr Kapital - die Wildnis - zu schützen. In Italien, Frankreich, Spanien und Co gehen ganz selbstverständlich die, die vom Tourismus leben in ihrer Freizeit for fun auf die Jagd wie wir zum kegeln.

Was Afrika betrifft, würde ich den Fototourismus nicht boykottieren, aber alle Produkte, die ich aus Afrika importiert kaufen kann - zumal ich damit auch noch nebenbei die Ausbeuterei dieses Landes boykottiere, denn es sind ja keine armen Afrikaner, die die Ware hierher verkaufen - es sind internationale Großkonzerne, die in den reichsten Ländern der Welt sitzen und die dritte Welt ausschlachten. Diese Konzerne hätten die Macht, der Wilderei paroli zu bieten. Würde es eine große Boykottwelle der Produkte wegen der Wilderei geben, die die Umsätze spürbar einbrechen lassen, würden diese Konzerne sicher nicht die Hände in den Schoß legen.......

LG
Kirstin
 

birdy

Bekanntes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
heute abend bei "UNIVERSUM" auf orf2 war der herminator mit den waldrappen unterwegs. wer den sender empfangen kann (sollte doch in bayern möglich sein, oder?) hat morgen noch eine chance auf wiederholung. ansonsten muss man halt warten, bis 3sat übernimmt…

http://tv.orf.at/universum/
 

birdy

Bekanntes Mitglied
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
ich mag vor allem in der heutigen zeit positive meldungen. :wohow:

mögt ihr euch noch an das waldrapp-projekt erinnern? wie es ausschaut, hat da ein noch nicht geschlechtsreifer youngster einen eigenen weg über die alpen gefunden. und ist nicht dem der zieheltern gefolgt. er ist so ganz zufällig (oder evt. den tiefliegenden genen geschuldet) in einem bündner kurort gelandet. da soll es offenbar früher kolonien gehabt haben. das weibchen mit dem namen sonic wird ja noch keine familie gründen dieses jahr. fände es schön, wenn es wiederkäme. die ganze geschichte gibt es hier:

 
Oben