• Willkommen!

    Wenn Sie sich bei uns registrieren, können Sie mit anderen Mitgliedern unserer Community diskutieren, teilen und private Nachrichten versenden.

    Jetzt registrieren!

Wir müssen jetzt mal sehen was wird

karsten.

Mitglied
Hallo
neuer Tread oder hier dranhängen ?


Odin war heute beim TA . hat sich voll eingeschleimt ;-)

wir haben Lungenwürmer !!!:eek: die TA will sich noch mal belesen ,ab Montag wird therapiert , oral verabreicht ausgerechnet übers Gewicht , 5 X 1x täglich :eek:

bei Odin kein Problem , nur was ist mit den anderen Vier , das Mittel nach Gewicht im Badewasser verabreichen......?

5 X einmal täglich mit dem großen Käscher aus der Luft fangen und das Mittel zwangseinfloßen.......

der Plan : am Montag alle einfangen und in der Voliere in Käfige sperren , das wird Chaos genug .

dann die Mittel oral mit Spritze verabreichen....

die TA sagte u.U. müssen die toten Würmer sogar noch mech. entfernt werden . Sie hat im Schlund von Odin es "wimmeln" sehen können ....

die Anderen werden prophylaktisch behandelt.

die nächste Frage ist woher ? Mäuse ? sind immer in der Voliere Nachts unterwegs.

mein Verdacht : wir haben seit 4 Wochen eine Mehlwurmzucht , die Würmer werden lebend verfüttert. die Krähen sind ganz scharf drauf....


was meint Ihr ?


mfG
 

birdy

Bekanntes Mitglied
ich hoffe ja, dass hexilein das liest - sie ist "mit allen wassern gewaschen" und hat dir bestimmt den besten rat ever.

lg, birdy
 

Gaby

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
Mehlwürmer glaub ich jetzt nicht wirklich...ansich sind Regenwürmer Überträger von Lungenwürmern

fällt dir den eine schwere Atmung auf oder Geräusche,Schwanzwippen?

Luftröhren würmer können mit dem Futter vom Boden aufgenommen werden.....
 

karsten.

Mitglied
Hallo
u.a. Regenwürmer gehackt ,liegen regelmäßiig im ....Badewasser. *kotz*

die TA hatte Luftröhrewürmer gesehen ! "das wimmelt ja nur so" !!!!

egal meine Frau hat heute die Zucht komplett entsorgt ...


mein Problem ist jetzt die Darreichung von Concurat-L 10%
die ganze Internetzt ;-) widerspricht sich da


ins ..."Badewasser" geben ist doof

Odin ist als Einziger nachweislich betroffen , dem kann ich´s geben wie ich will.


rechnet bitte mal mit:

30mg Pulver/kg Gewicht Vogel

30mg zu einem kg wie 0,3kg zu X

X=30*0,3/1 =9 = 9mg

wässrige Lösung von 10% 7,5g in 3,5 l Wasser 7500mg zu 3500ml wie 9mg zu X
X=9mg*3500ml/7500ml = 4,2ml

eine Überdosierung von Concurat verursacht Leberschäden

4,2 ml ist ganz schön viel oral mit der Spritze verpasst ..

würdeich aber im Laufe eines Tages hinbekommen.

Andere Rechenbeispiele landen bei 0,5ml :eek: das ist dann nur ein Zehntel je mehr ich lese desto unsicherer werde ich .



HILFE !


mfG
 

karsten.

Mitglied
jetzt wird's noch verrückter......

Hallo Herr XXX

wie eben besprochen, sende ich Ihnen nochmals die Angaben zum Concurat zu:
die Dosierung beträgt 0,4 g Concurat(also Pulver)/kg Körpergewicht- das entspricht 40 mg Levamisol(also Wirkstoff) /kg Körpergewicht.
Diese Dosierung wurde von uns für Krähen nicht getestet, gilt aber für Hühner und Tauben.
Für einen Vogel von 350 g benötigen Sie also 140mg Concurat-Pulver/Vogel.
Wie stark die Konzentration sein kann, wenn man es nicht ins Trinkwasser gibt, können wir leider nicht sagen, da wir keine Untersuchungen zur Verträglichkeit haben, wenn die Konzentration im Wasser erhöht ist.


Freundliche Grüße / Best regards,

Veronika Heinrich
Ext.: Freelancer

Bayer Vital GmbH
Gebäude K56
51368 Leverkusen, Germany
Tel: +492143051888
E-mail: veronika.heinrich@bayer.com
Web: http://www.gesundheit.bayer.de


Geschäftsführung: Frank Schöning, Geschäfsführer
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Manfred Vehreschild
Sitz der Gesellschaft: Leverkusen /Amtsgericht Köln, HRB 49226
 

birdy

Bekanntes Mitglied
hallo Karsten

bitte mach dich nicht verrückt. rufe doch lieber deinen TA an, der kann dir sicher professionell helfen.

ich drück dir die daumen!

lg, birdy
 

karsten.

Mitglied
von dem hab ich es ja !
nur
zieht der sich auf die schwammige Bayer Beschreibung zurück ,
bei Fazebuch hat auch keiner Ahnung ,empfehlen mir Paracur .
einmal googeln "Warnung Todesfälle" falsche Dosierung ,außerdem muss ich dass 3X anwenden ,

Conkurat nur einmal

wenn ich mit der Bayer - Empfehlung rückwärts rechne komme ich bei 7,5g Conkurat auf ca 250ml Wasser zu einer Dosis von machbaren 3ml oral

?????????????


"Spätzchen" leidet !
 

xanthi

Mitglied
Hallo Karsten,

die sichere Wahl ist Panacur. 3 x geben schon deshalb, weil beim ersten Mal nur die lebenden Würmer getötet werden, nicht aber deren Eier. Erst wenn diese auch mit der 2. und 3. Gabe erledigt sind, ist der Vogel wurmfrei. Und bei schwammigen Dosierungen kann viel falsch gemacht werden. Aber Du solltest schnell handeln, der Odin kann an diesen Sch...würmern ersticken. Die anderen Geier kannst Du doch auch untersuchen lassen, ob sie betroffen sind. Wenn nein, brauchst Du sie nur einmal einfangen. Wenn ja setze sie für die Zeit in kleinere Einzelkäfige. Ich schreibe aus Erfahrung, mir ist 2007 eine Rabenkrähe daran gestorben. Und hinterher Voliere grundreinigen, werden mit dem Kot übertragen.

Viel Glück, da mußte nunmal durch...
Sylvia

Noch vergessen: Mehlwürmer als Ursache kannst Du komplett ausschließen. Regenwürmer und Fliegen sind die Hauptauslöser.
 

Gaby

Bekanntes Mitglied
Moderator
Premium User
Empfohlen von Rettet das Huhn.

.Concurat-L 10% ad us. vet.:
Wirkstoff: Levamisol
Concurat-L 10% ist hochwirksam gegen reife und unreife Stadien der Magen-Darm- und Lungenwürmer bei Hühnern, Puten, Perlhühnern, Fasanen, Gänsen, Enten und Tauben.
Das Wirkungsspektrum umfasst folgende Wurmarten:
 Capillaria spp.
 Ascaridia spp.
 Heterakis spp.
 Amidostomum anseris
Dosierung und Art der Anwendung:
Die Dosierung beträgt 7,5 g je 25 kg Körpergewicht einmalig.
Eine Wiederholung nach 7-10 Tagen wird empfohlen.


bei Wurmkuren sollten man für die Darmflora eventuell BirdBenBac oder PT12 geben

 

karsten.

Mitglied
wir waren heute zur Nachkontrolle , keine Würmer mehr sichtbar .
in 3 Wochen nochmal behandeln

er hustet ab und zu noch mal , aber das Röcheln ist weg.

ach ja


und zwei Neue Rabenkrähenkinder ;-)

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

birdy

Bekanntes Mitglied
"arzt oder apotheker" war mein tipp. kann mich leider nicht auf den ast wagen mit der medikation :redface: ich hoffe doch, dass du noch einen guten, erklärenden ta gefunden hast. ich bin so froh, dass es odin gut geht. sein verlust wäre auch für aussenstehende unerträglich gewesen!

ich wünsch ihm weiterhin nur das beste und für die zwei neuen kinder im hotel karsten viel glück und spass im alltag!

lg, birdy
 

xanthi

Mitglied
Ich freue mich so. Das ist ja nie ganz einfach. Glücklicherweise hast Du es rechtzeitig erkannt.
Alles Gute für Euch alle!!!

Sylvia
 

karsten.

Mitglied
Hallo , die Tage werden kürzer , die Arbeiten in der Voliere fallen schon mal in die Dunkelheit . Bisher schalt ich alle Leuchten in der Umgebung an . Hat jemand Erfahrung mit "Nachtbeleuchtung" sogenannten Mondscheinlampen ?

 
Oben